„Gemeinsam geht’s leichter“ – eine ganz simple Feststellung, die so wahr und passend ist für unsere Handicap Billard Initiative.

Zugleich ist das das Lebensmotto von Franz und Regine Frauenhoffer und auch das Motto Ihrer Franz und Regine Frauenhoffer Stiftung. Diese Stiftung hat sich u.a. die Förderung von Randsportarten auf die Fahnen geschrieben. Und weil Franz selbst leidenschaftlicher Billardspieler ist, steht unsere schöne Sportart bei seiner Stiftung alles andere als am Rand.

So engagiert sich die Stiftung besonders für Jugendliche im Billardsport. Mit seiner kürzlich ausgetragenen „Poolbillard Challenge für Jugendhäuser und Schulen aus der Region“ in Bad Saulgau hat Franz Maßstäbe gesetzt. Darüber hinaus unterstützt Franz mit seiner Stiftung das Handicap Billard und aktuell in großartiger Weise die Baltic Billard Open.